Guten Tag zusammen,

 

Nach Rücksprache mit unserem Auflasleiter, haben wir uns entschlossen den Flug ab Ruffec um einen Tag zu verschieben.

 

Die Wetterlage ( Regen und kaum Sonne, NW-Wind) lässt es nicht zu am Samstag die Tauben ohne große Probleme in Ruffec zu starten.

 

Für Sonntag beruhigt sich die Wetterlage  (Temperaturen unter 25° und Westwind) und  ein Start in den frühen Morgenstunden ist gegeben.

 

Einsetzen ist jetzt am Freitag, den 26.07.2019 in der Zeit von 19 - 21:30 Uhr. Gleichzeitig werden dann auch die Uhren für Narbonne ausgegeben.

 

Bitte auch andere Züchter darüber informieren,  die keine Möglichkeit haben diese Information zu bekommen.

 

Dadurch ändert sich auch der Reiseplan im Jungfliegen.

 

Die erste Vortour ist jetzt : Einsetzen am Dienstag, den 30.07.2019 und die zweite Vortour ist jetzt : Einsetzen am Samstag, den 03.08.2019

 

Die Einsatzzeiten bleiben bei 18 - 20 Uhr.

 

Danke für euer Verständnis und bis Freitag.

 

Gut Flug

 

Anton

Hallo Sportfreunde,

Familie Klein-Becker, euch möchte ich ganz herzlich beglückwünschen. Besser geht es nicht. Zwei Tauben wurden gesetzt auf Marseille, und ihr macht den Zonen-sieg und die zwei schnellsten Tauben in der Zone 3 und auch National und International Spitzenpreise. Alles Gute euch, bis bald. 

Walter Kleinöder


Die Halbzeit ist da.

Hallo Sportfreunde, fast Halbzeit!

 

Nach bereits 6 Flügen aus unserem Reiseprogramm hat sich die Tauben-zahl, wie bisher üblich, bis zur 4 Preis-tour Sonntag für Sonntag stark erhöht, sodass wir stets mit Zugmaschine und Hänger gefahren sind. In den Boxen waren max. 18 Tauben.

Auch für den 5. Flug ab Lorris mit 530 km Entfernung konnten wir unsere Boxen mit nur 15 Tauben besetzen. Wir bleiben dabei, dass es für unsere Tiere das Beste ist, den Boxenbesatz so gering wie möglich zu halten. Das ist zwar zunächst teurer, aber es zahlt sich immer aus. Der Wetterumschwung von fast Minus-graden auf Temperaturen nahe 30 Grad war für unsere Tauben sicherlich anstrengend, aber auch da ist es dann wichtig, dass die Tiere viel Platz haben.

Beim 6. Flug ab Rethel flog eine Taube von Sportfreund Heiner Lösing eine Rekordgeschwindigkeit von 2.235,914 meter/min und die letzte Preistaube von Udo Rehak noch 1.887,315 meter/min. Der Auflass war um 7:30 Uhr vorgesehen, die Fahrer erkannten aber , dass der gerade extrem aufkommende Sturm einen Auflass nicht zugelassen hat. In Absprache der Fahrer mit unserem Auflassleiter Gerd Zillekens wurde der Auflass erfolgreich um 09:15 Uhr durchgeführt. Diese Zusammenarbeit ist super. Dank sei unseren Fahrern gesagt, ihr werdet mit euren Videos immer besser. Dank auch an Achim Jankowski, der schon kurz nach dem Auflass das neue Auflassvideo bereitstellt.

Die ersten Internationalen Flüge Pau und Barcelona stehen an. Die Vorbereitungsflüge dafür sind abgeschlossen.

Viel Erfolg euch und euren Tauben!

 

Gruß

Walter Kleinöder

Hallo Sportfreunde,

im Video links erkläre ich euch, wie man bei Daten-Service Eden die

Züchter-Übersicht händelt.